Porträtierte
Objekte
Suchergebnisse:

Bildnis des Claudius Ptolemäus

Ptolemaeus, Claudius (Griech. Astronom, Astrologe, Mathematiker, Geograph u. Erkenntnistheoretikerca. 100-178)

Germanisches Nationalmuseum Nürnberg; Bilddatei: gmmp19094-0336; Aufn.-Datum: 2011

Jobin, Bernhard, Verleger
oder Stimmer, Tobias, Formschneider
oder Christoph Murer, Formschneider

Autor: Reusner, Nikolaus von

Verlagsort: Straßburg
1587

Buchseite, gerahmt

Holzschnitt

128 x74 mm (Blatt); x - mm (Platte), Buchformat: Oktav

Das Blatt wurde stark beschnitten, so daß die Rahmenbordüre fast ganz fehlt.

Titel: GL: PTOLOMAEVS ALEXANdrinus Mathematicus., Name (Dargestellter) & Beruf, 2-zeilig & zentriert, Anbringungsort: oben, Typendruck, lateinisch, Schriftart: Majuskel & Minuskel
Inschrift: Per me doctrinae totum diuina Mathesis Corpus habet:cuius glorior esse parens. L iij, Buchstabe (1) & Zahl (1), Vers, 2-zeilig, Anbringungsort: unten, Typendruck, lateinisch, Schriftart: Minuskel

Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, Graphische Sammlung (Paul Wolfgang Merkel'sche Familienstiftung), Inventar-Nr. MP 19094, Kapsel-Nr. 336

Teil von: Reusner, Nikolaus von, Obj.-Nr. 07010073, ICONES / sive / IMAGINES VIRO- / RVM LITERIS / ILLVSTRIVM // (...) // Recensente / NICOLAO REVSNERO IC. // Curante / BERNARDO IOBINO. // (...) // ARGENTORATI. / M D XIIIC., Porträtwerk, 1587, Straßburg, Sammlung von Gelehrtenbildnissen und -biographien, die zu den wichtigsten Werken der älteren Gelehrtengeschichte gehören. 102 Holzschnittbildnisse, die von Thöne Stimmer ab- und Murer zugeschrieben wurden. Erste lateinische Auflage. Über den Holzschnittbildnissen steht der Name der Dargestellten, darunter ein lateinisches Distichon und das eventuelle Todesjahr. Die Beschriftungen sind auf 3 Seiten von einer schmalen Buchdruckerbordüre gerahmt Die Seitenzahl steht nicht, wie bei der Ausgabe von 1590. direkt über dem jeweiligen Namen. Die Textseiten sind von Renaissance-Bordüren in insgesamt 26 verschiedenen Ausführungen gerahmt.

Literatur: Ausst. Basel 1984, Tobias Stimmer
Reusner, Icones, 1587
Andresen, Peintre-Graveur, 1864-1878
Thöne, Murer-Holzschnitte, 1935
Reusner, Icones, 1719

Auf der Rückseite des Blattes befindet sich das Bildnis des Astrologen und Mathematikers Petrus Apianus. Das Bildnis folgt dieser Teilerfassung als eigenständiges Porträtblatt.

Permalink: http://www.portraitindex.de/documents/obj/33800347
Germanisches Nationalmuseum Nürnberg